Messdiener Pfarrei

St. Petri Hüsten
St. Hubertus Müschede
St. Maria Magdalena und Luzia Bruchhausen


St. Antonius und Vitus Herdringen
St. Johannes Evangelist Holzen, Kloster Oelinghausen und Oelinghauser Heide
Hier geht es zu unserem Instagram-Account
Hier geht es zu unserer Facebook-Seite


Aktuelles

Jahresrückblick 2019

Jahresrückblick 2019

Schneetag

Schneetag 2020

Auch 2020 geht es wieder zum Rodeln nach Winterberg. Bei hoffentlich passendem Wetter möchten wir am 8. Februar zusammen mit Euch einen winterlichen Tag auf der Postwiese verbringen.
Die Einladung mit allen Informationen könnt ihr unten herunterladen.

Infos:

  • Anmeldung: unten
  • Treffen: am 08.02.2020 um 9 Uhr am Kirchplatz in Hüsten
  • Rückkehr: gegen 16 Uhr am Kirchplatz in Hüsten
  • Teilnehmerbetrag: 10€ (Bei Finanzierungsproblemen bitte bei uns melden!)

Anmeldeschluss: 30. Januar 2020

Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt

Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt

Terminübersicht Pfarrei

Termine zum vormerken:

8. Februar 2020 Schneetag
22. Februar 2020 Ein Tag in Müschede
13. April Emmauswanderung
6. Juni Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt
19. - 21. Juni Modul Ministranten
5. September Ausflug
15. November Aufnahme der neuen Messdiener
21./22 November Vorstellung & Ehrung
12. Dezember 2020 Adventsaktion
2020 Erhebung zur Ministrantenpastoral
2021/2022 Diözesane Ministrantenwallfahrt
2023 Romwallfahrt der Ministranten

Berichte

Aufnahme der neuen Messdiener

Mit meinem Gott überspringe ich Mauern

Seit der Erstkommunion im Frühjahr bereiteten sich 35 Jungen und Mädchen aus Bruchhausen, Herdringen, Holzen, Hüsten und Müschede auf ihren zukünftigen Dienst als Messdiener vor.

Am 10. November war dann der große Tag für die Jungen und Mädchen gekommen, die sich dieser besonderen Aufgabe gewidmet hatten, gekommen: Die Aufnahme in die Gemeinschaft der Messdiener stand bevor. Unter dem Motto „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“ nach dem gleichnamigen Lied fand der Festgottesdienst in Bruchhausen statt. Viele Menschen aus der ganzen Pfarrei waren gekommen, um die „Neuen“ herzlich willkommen zu heißen.

Für die neuen Messdiener und deren Leiter wird dieser Tag sicherlich lange im Gedächtnis bleiben. In den nächsten Tagen werden die neuen Messdiener dann noch in ihren Heimatorten vorgestellt.

Wir bedanken uns bei den neuen Messdiener, dass sie diesen Dienst von nun an übernehmen und freuen uns auf die nächsten Jahre mit euch!

Herbstausflug

Herbstausflug nach Schloss Dankern

Für die Messdiener aus Bruchhausen, Herdringen, Hüsten und Müschede ging es am 28. September in den Freizeitpark Schloss Dankern.

Bevor wir alle in den Bus stiegen, erbaten wir den Segen Gottes. Als wir nach 2,5 Stunden Fahrt angekommen waren, begann der Ansturm auf die Fahrgeschäfte. Achterbahn, Autoscooter, Wasserrutschen und vieles mehr wurden von uns ausprobiert.
Am Mittag fanden wir für ein kurzes Picknick zusammen. Danach konnte der Park weiter unsicher gemacht werden.
Am Nachmittag traten wir dann wieder den Heimweg an. Zum Abschluss sangen wir das Lied "Weißt du, wie viel Sternlein stehen", wobei wir den Tag nocheinmal Revue passieren lassen konnten.

Bei einem sind wir uns sicher: Dieser Tag war ein sehr gelungener Tag!

Ferien-Bonbon

Ferien-Bonbon

Unsere Messdiener haben das letzte Ferienwochenende genutzt, um nochmal gemeinsam ein Abenteuer zu erleben. Spannend erlebten sie, wie Winnetou und Old Shatterhand verzweifelt versuchten den Frieden zwischen Siedlern und Indianern aufrecht zuerhalten:

Früh am Morgen ging es mit dem Bus los in den Wilden Westen, mitten im Sauerland - den Karl-May-Festspielen in Elspe. Bevor es jedoch zu dem großen Schauspiel, frei nach Karl May, auf der großen Natürbühne ging, genossen unsere Messdiener das abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Bei einer Dressurshow mit Hund und Pferd war vorallem das Zimmer aufräumende Pferd ein echter Liebling unserer Gruppe. Aber auch bei der Musikshow mit akrobatischen Einlagen und der Stuntshow in der Rodeo-Arena, kamen unsere Messdiener aus dem Staunen nicht mehr raus.

Dann war es soweit: Das große Festspiel - in diesem Jahr mit Winnetou III

Bei einer sehr spannenden, actionreichen und auch emotionalen Inzesierung dieses Karl-May-Klassikers verging die Zeit wie im Fluge. Im Anschluss an das Bühnenstück bekam unsere Gruppe noch Einblicke in den Backstagebereich.

Ein sehr schöner Tag mit viel Spaß und Abwechslung war es, der lange in Erinnerung bleiben wird. Im nächsten Jahr wird "Der Ölprinz" gegeben - vielleicht auch wieder mit einer Messdienergruppe unserer Pfarrei.